Thiebauthschule Ettlingen Grundschule
Thiebauthschule EttlingenGrundschule

Herbstferien bis Weihnachtsferien

Advent – wir warten

Wir warten auf die Ferien, wir warten auf Weihnachten, wir warten jeden Tag auf ein kleines Adventskalendergeschenk, wir warten auf… Die Warterei ist für viele Kinder so aufregend, dass es schwerfällt, sich auf das Wichtige zu konzentrieren.
Um einmal in der Woche den Advent genießen zu können, treffen sich montags alle Kinder der Thiebauthschule mit ihren Lehrerinnen zum adventlichen Singen in der Aula. Jede Woche zeigt eine andere Klasse ihr Können beim Vorlesen, Gedichte vortragen oder mit dem Nusskonzert. Eine Gruppe von Viertklässlern begleitet uns mit ihren Instrumenten beim Singen. Hambani kahle – dieses afrikanische Friedenslied summt und singt die ganze Woche immer mal wieder im Schulhaus.
Eine Erstklässlerin hat es auf den Punkt gebracht: Es ist soooo schön, wenn so viele Kinder miteinander singen.
Schön, dass alle gerne zum Adventssingen kommen und die Zeit des Warten für eine kurze Zeit miteinander verbringen.
Bestimmt wird auch die Weihachtsfeier am letzten Schultag schön, wenn die Theatergruppe ihr Krippenspiel aufführt und gemeinsam Weihnachtslieder gesungen werden.
Wir wünschen allen, die uns in unserer Arbeit unterstützen und uns begleiten ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr.

Ich hör ihn, ich hör ihn ….

Am 6. Dezember war die Überraschung in den ersten beiden Klassen der Thiebauthschule groß, denn sie bekamen Besuch vom Nikolaus.

Er kam zwar nicht mit „klingelingeling“ oder „schnauf, schnauf, schnauf“, noch kam er die Treppe herauf “gepoltert“, dafür bekam der Nikolaus aber das dazugehörige Lied von den Kindern vorgesungen.

Bekleidet in seinem typischen Bischofsgewand, der Mitra und mit seinem Bischofsstab sprach er mit den Kindern über seine Kleidung und deren Bedeutung, ebenso über die historische Figur des Nikolauses. Und die Kinder löcherten ihn mit Fragen, die sie brennend interessierten.

Zum Schluss präsentierten die Kinder dem Nikolaus noch das einstudierte Gedicht „Holler boller Rumpelsack“. Tatsächlich hatte der Nikolaus, neben seinem goldenen Buch, auch einen großen Sack dabei, in dem er für jedes Kind ein Geschenk bereit hielt: Ein tolles Erstlesebuch und einen Nikolaus-Schokoladen-Lutscher.

Die Kinder verabschiedeten den Nikolaus herzlich und äußerten den Wunsch, nächstes Jahr doch bitte wieder Besuch von ihm zu bekommen.

Ein großes Dankeschön an die Kolpingfamilie Ettlingen, die uns den Nikolaus geschickt hat!

Plätzchenduft …hm lecker!

Aufgeregte Erstklässler kamen am Dienstag in die Schule, denn die Kinder der 1a durften backen und basteln. Dabei wurden Stofftaschen mit Sternen, Glocken und bunten Päckchen bedruckt für den Adventskalender. Alle hatten viel Spaß beim Plätzchenteig ausrollen, ausstechen und anschließend mit viel Streuseln und Zuckerbuchstaben verzieren. Für die Zimmerdekoration im Advent bastelten die Kinder eifrig  Sterne und eine lange Kette aus Goldpapier. Aus Süßigkeiten und viel Puderzuckerkleber entstand eine süße Adventskerze zum Naschen, diese durften alle Kinder am Ende des Schultages mit nach Hause nehmen. „Frau Gimbler, das war so schön!“

 Vielen Dank an die helfenden Mütter!

Rätselnüsse für Spürnasen

Wer war der rätselhafte Mann, der regungslos ein Haus anstarrte und nach Sonnenaufgang einfach spurlos verschwand, aber Schal und Mütze liegen ließ? Dafür wurde ein anderer Gegenstand auf rätselhafte Weise in einer der spannenden Detektivgeschichten entwendet, mit denen sich die Klasse 4b der Thiebauthschule vergangenen Mittwoch, den 21.11. beschäftigte.  Amüsant trug Corinna Harder, die Autorin der black stories in den Räumlichkeiten der Stadtbibliothek den gespannten Zuhörern knifflige Rätsel vor, deren unfassbare Geschichte es zu ergründen galt. Die Köpfe der Nachwuchsdetektive rauchten und durch geschicktes Fragestellen war das Geheimnis bald gelüftet: Der Schneemann war verschwunden und mit ihm seine Karottennase. Der Dieb konnte nicht gefasst werden, aber vermutlich wird es ein Kaninchen gewesen sein.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Stadtbibliothek Ettlingen und natürlich Corinna Harder für die spannende und unterhaltsame Autorenlesung.

Nicola Jonatzke       

Ohren gespitzt und zugehört… Vorlesetag an der Thiebauthschule

Am letzten Freitag war es in allen Klassen für eine ganze Schulstunde gemütlicher als es sonst oft ist. Überall wurde vorgelesen und zugehört: So tummelten sich viele altbekannte Stars aus Büchern mit vielen neuen im Schulhaus und ließen die Phantasie der Kinder aufleben.

Die Erstklässler waren mit „den Grüffelos“ im Wald und erlebten eine wunderbare Reise mit einem „Schaf fürs Leben““ und einem hungrigen Wolf.

Bei den Zweitklässlern war Latte Igel“ in einem Abenteuer unterwegs, „Bazi“ erlebte lustige Dinge und „Lukas lüftete das Geheimnis der sprechenden Tiere“.

Ein „Sams zu vie“l, „ein Fall für Freunde“ und „Kalle Blomquist“ beschäftigten die Drittklässer mit ihrem detektivischen Spürsinn und lustigen Reimen.

In „die unendliche Geschichte“ konnte man leider nur kurz hineinhören, „der Held aus der letzten Reihe“ ging still und leise seinen besonderen Lebensweg und bei „der Konferenz der Tiere“ versuchten die Tiere die schlechte Politik der Menschen besser zu machen – Themen, die die Viertklässler beschäftigen und umtreiben.

Es war schön einfach mal zuhören zu können und sich in andere Welten entführen zu lassen. So manche Welt der Bücher wurde dann noch in kurzen Theaterszenen, Basteleien oder interessanten Diskussionen in die Wirklichkeit der Kinder geholt.

Ein Viertklässler meinte: „Gut, dass ich das Buch kennengelernt habe!“ Vorlesen lohnt sich also immer!

Experimentiertage bei der Volksbank Ettlingen

Der Bericht einer Schülerin der 4. Kasse in der Thiebauthschule Ettlingen.

Am Freitag vor den Ferien waren wir mit unserer Lehrerin in der Volksbank. Es gab acht Stationen zum Thema Licht und Farben vom KIT Karlsruhe.

Am meisten gefiel mir die Station Druckfarben. An dieser Station mischten wir die Farben Rot, Gelb, und Blau, dadurch entstanden neue Farben. Außerdem hatte mich die Station Schattenfiguren und verschiedenfarbiges Licht fasziniert. Wir konnten verschiedene Figuren, z.B. Fledermäuse vor die farbigen Lampen halten. Es entstanden drei Schatten auf dem Hintergrund, die ganz andere farbige Schatten annahmen.

Bei der Station optische Täuschungen schauten wir uns Bilder an, da hatte man das Gefühl hineinzufallen, oder alle Linien wären schief.  Das war ein komisches Gefühl.

Eine weitere Station erklärte uns das sichtbare und unsichtbare Licht. Verschiedene Formen von Prismen erzeugten verschiedenfarbige Lichtbündel oder eine Art Regenbogen. Wir erfuhren, dass es unterschiedliche Lichtstärken gibt. Auch welche davon sehr gefährlich sind.

An einer Zusatzstation  wurde uns gezeigt wie Text mit Hilfe von Licht in Computersprache in die Leitung kommt.

Eine besondere Station war der Bau eines Spektroskops. In eine dreieckige Schachtel wurde an einer bestimmten Stelle die Folie einer CD aufgeklebt. Es gab einen Schlitz, durch den fiel das Licht ein, traf genau auf diese Folie. Betrachten konnte man das durch einen weiteren Schlitz. Die Folie glitzerte in den Regenbogenfarben.

Leider konnten wir nicht alle Stationen machen, weil die Zeit zu kurz war. Trotzdem lernten viel Neues über Licht und Farben und es war toll.

Aktuelles

Wir wünschen schöne Pfingstferien und freuen uns auf das Wiedersehen am 04.06.2018

 

14.06.2018, 15.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Kennenlernnachmittag für die Schulanfänger 2018

 

21.06.2018

Fußballweltmeisterschaft - unser WM-Tag!

 

10.07.2018, 17 Uhr

Chor und unser Musikprojekt präsentieren ihr Können

 

23.07.2018, 18 Uhr

Verabschiedung der Viertklässler

 

25.07.2018

Beginn der Sommerferien, Unterrichtsende um 11.30 Uhr

Thiebauthschule
Pforzheimer Str. 20
76275 Ettlingen

 

Telefon Schule

07243 101330

 

Telefon Schulkindbetreuung

07243 1018923


Unsere Sekretariatszeiten

Unser Sekretariat ist während der Unterrichtszeiten wie folgt geöffnet:

Montag bis Freitag: 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr


Kontaktformular Schule

 

Kontaktformular Schulkindbetreuung

 

 

letzte Aktualisierung: 18.05.2018

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Thiebauthschule