Thiebauthschule Ettlingen Grundschule
Thiebauthschule EttlingenGrundschule

Osterferien bis Pfingstferien

Lautes Geschnarche in der Klasse 3a

Neulich trafen wir, die Klasse 3a, uns abends in der Thiebauthschule zu einer Lesenacht.

Wir gingen in unser Klassenzimmer, bliesen unsere Matratzen auf und legten die Schlafsäcke drauf. Da kam ein Überraschungsbesuch, den wir alle sehr gern mochten, unsere ehemalige Praktikantin Frau Mosebach. Sie kam extra aus Ludwigsburg zu uns.

Zuerst waren wir im Lesezimmer, dort las uns unsere Klassenlehrerin das Buch „Bestimmt wird alles gut“ von Kirsten Boie vor. Es handelte von einer Flüchtlingsfamilie aus Syrien.

Dann sind wir ins Zimmer der Klasse 2a gegangen, dort hatte Frau Seifried verschiedene Ecken vorbereitet: Eine Leseecke, eine Kochecke, in der ein syrisches Gericht namens Tabouleh zubereitet wurde, eine Bastelecke, in der wir ein syrisches Spiel basteln konnten, eine Spielecke, eine Wissensecke zum Arabischlernen und eine Plakatecke, dort malten wir Werbeplakate für unseren Muffinsverkauf.

Später gab es dann Abendessen: Wir aßen Tabouleh und Gemüse und Baguette, das war lecker. Danach haben wir uns umgezogen und die Zähne geputzt. Jetzt gingen wir zu Bett. Das Licht blieb noch an für die, die lesen wollten, irgendwann durfte man nur noch mit Taschenlampe lesen. Bis alle endlich schliefen, hat es ziemlich lange gedauert, und wir hatten mindestens einen Schnarcher unter uns!

Am Morgen mussten manche von uns zum Frühstück sogar geweckt werden. Nach dem leckeren Frühstück wurden wir leider schon abgeholt. Jetzt war unsere coole Lesenacht vorbei!

(Gemeinschaftsbericht der Klasse 3a)

Frühling – die Vögel kommen wieder

Im Rahmen eines Kunstprojektes beschäftigten sich die Kinder der Klasse 2b der Thiebauthschule mit dem in Karlsruhe geborenen Multimediakünstler Hans Langner. Sie lernten dabei sein Leitmotiv den „Vogel“ kennen, weshalb er auch den Beinamen „Birdman“ trägt. Seine Vögel sind dabei auf das Wesentliche reduziert: Körper - Schnabel - und zwei Beine, oft sind sie nur schwarz und weiß. Sie erinnern teilweise an Menschen: gehen traurig, mit hängendem Kopfe daher, schauen vorwitzig oder erstaunt, mit großen Eulenaugen in die Welt, fliegen, gehen, stolzieren, stehen.

Mit viel Freude und Begeisterung probierten die Kinder verschiedene Vogelvarianten aus. Zunächst nur in schwarz – weiß, dann auf bunten Tonpapieren in den leuchtenden Farben der Pastellölkreiden und zum Schluss in den wunderschönen Schuhkartondeckeln des Schuhgeschäftes bella scarpa. Diese sammelten Frau Gertz und Frau König für die Kinder. Somit wurde aus einem einfachen Deckel ein Rahmen für ein Bild eines kleinen, witzigen Vogels. Alle Bilder zusammengehängt ein ganz besonderes Kunstwerk.

Bestaunen kann man diese im Rahmen der Ettlinger Shopping-Lounge am 29. April im Schuhgeschäft bella scarpa, Marktpassage 6.

Einmal hin, alles drin? oder: Wie uns Werbung beeinflusst

Aus Liebe zum Land und zu Unterrichtszwecken im Fach MeNuK besuchte die Klasse 4a in Begleitung ihrer Lehrerin, Antje Dorn-Kuckert, einen Discounter, bei dem man zu Traumpreisen reisen kann.
Angeregt durch den Vergleich von Werbeprospekten und -slogans, reisten die Kinder per pedes zu einem Lerngang in dieses Geschäft, um Preise und geänderte Verpackungsgrößen zu vergleichen. Selbstverständlich waren sie in leckerster Mission unterwegs. Die Bioäpfel erschienen auf den ersten Blick günstiger und die Champignons glänzten in neuer 400 g Verpackung. Näheres Hinsehen und Vergleichen lohnte sich jedoch.

Simply clever ergatterten sie vielfältige Küchenkräuter für den Gesundheitstag an der Schule. Sollten diese nicht gedeihen, hilft das Motto: Thiebauth repariert, Thiebauth tauscht aus.

Besonders erfreut waren die Kinder, dass sie vom Verkaufspersonal so freundlich empfangen wurden. Eigens für die Schulklasse wurde eine Extrakasse geöffnet. Und auch noch die Nr. 1; sie sind offensichtlich der Technik immer einen Schritt voraus.

So war es nicht nur Taktik, dass die Lehrerin statt Tictac ein paar Minischokoküsse kaufte, sondern sie wusste: es lohnt sich, und manch einer der Kinder dachte: „Ich liebe es!“. Außerdem überlegten einige: „Ich bin ja nicht blöd, denn am Framstag macht das alles keinen Sinn, wenn’s gut werden muss“. Mit der Klasse machte es einfach mehr Spaß.
So endete ein erfreulicher Lerngang getreu dem Motto: „Zeig, was in Dir steckt!“
 

Gemeinschaftsartikel der Klasse 4a

Pippilothek??? Eine Bibliothek wirkt Wunder!

 

...So ergeht es in dem gleichnamigen Buch dem Fuchs, der durch eine schlaue Maus in der Bibliothek das Lesen lernt und sich damit die Welt erschließt.

Und auch wir, die Klasse 1b der Thiebauthschule, haben am vergangenen Freitag in der Stadtbibliothek in Ettlingen in einer Autorenbegegnung mit Kathrin Schärer das ein oder andere kleine Wunder erlebt.

Frau Schärer erklärte uns zunächst den Unterschied zwischen einer Autorin und einer Illustratorin und stellte dann einige ihrer gemalten und/oder geschriebenen Werke vor.

Mit Hilfe eines Kamishibais, eines mobilen japanischen Papiertheaters, präsentierte sie uns auf sehr lebhafte und anschauliche Weise einige ihrer Bücher.

Ein herzliches Dankeschön an die Stadtbibliothek und an Frau Schärer für dieses tolle Erlebnis.

Es hat uns allen sehr gut gefallen.

Spendenaktion weitet sich aus

Wie vor einigen Wochen berichtet, begannen die Kinder der Klasse 2b im Rahmen der Unterrichtseinheit „Unsere Sinne“ eine Sammelaktion zum Schutz vor der Flussblindheit in Afrika. Mit 1 Euro einen Menschen ein Jahr lang davor zu bewahren, blind zu werden, bewog viele Kinder mitzuhelfen, Geld für die Christoffel Blindenmission zu sammeln. Dabei entwickelten sie viele Ideen und waren mit großem Engagement dabei. Vier Kinder aus der Klasse 2c z.B. gaben für ihre Eltern und Geschwister ein kleines Musikkonzert, bei dem eine kleine Summe zusammenkam. Andere sammelten im Freundes- und Familienkreis und bei Nachbarn. Nachdem dann auch alle Kinder der Thiebauthschule über diese Krankheit informiert worden waren, weitete sich die Aktion aus, so dass am Ende stolze 655 Euro überwiesen werden konnten. Damit kann nun 655 Menschen in Afrika geholfen werden.

Herzlichen Dank an alle, die mitgeholfen haben.

 

 

Aktuelles

Elternabende:

16.10.; 19.30 Uhr Klasse 1a, 1b

 

08.11.; 19.30 Uhr, Elternbeiratssitzung für gewählte Elternvertreter

 

13.11.; 19.30 Uhr;

für Schulanfängereltern 2019:

Elternabend zum Thema Schulfähigkeit

 

05.12.; 19.30 Uhr;

Schulkonferenz

Thiebauthschule
Pforzheimer Str. 20
76275 Ettlingen

 

Telefon Schule

07243 101330

 

Telefon Schulkindbetreuung

07243 1018923


Unsere Sekretariatszeiten

Unser Sekretariat ist während der Unterrichtszeiten wie folgt geöffnet:

Montag bis Freitag: 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr


Kontaktformular Schule

 

Kontaktformular Schulkindbetreuung

 

 

letzte Aktualisierung:

15.10.2018

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Thiebauthschule