Thiebauthschule Ettlingen Grundschule
Thiebauthschule EttlingenGrundschule

Osterferien bis Pfingstferien

Pfiffikus-AG: Was blüht denn da? Was zwitschert denn da?

 

Am letzten Montag machten wir uns -  14 Dritt- und Viertklässler gemeinsam mit Herrn Frei und Frau Wehrle - auf den Weg, um die Natur zu erforschen.

Mit Lupe und Bestimmungsbuch ausgerüstet, untersuchten wir die Pflanzen im Horbachpark.

Erstaunt stellten wir fest, dass es doch eine Menge Pflanzen gab, die man essen kann. Trotzdem muss man zum Beispiel beim Sauerampfer aufpassen, dass man nur ein ganz kleines Blättchen versucht – die Gefahr, dass einem schlecht wird, ist groß! Gefahrlos in den Salat tun kann man aber Gänseblümchen- und Kleeblüten. Außerdem schauten wir noch Pflanzen an, die giftig sind: Händewaschen nach dem Pflücken von Hahnenfuß ist angesagt!

Schwieriger war es, zwitschernde Vögel zu erkennen: Sperling und Amsel waren bei einigen Kindern bekannt, einen Girlitz hatten die wenigsten schon einmal bewusst gehört.

Da ja so herrliches Wetter war, beendeten wir den Naturspaziergang an der Horbachquelle und kühlten unsere heißgelaufenen Füße im kalten Wasser!

Es war schön, mal so genau auf die Pflanzen zu schauen, statt immer nur an ihnen vorbei zu laufen.

 

Eine Seefahrt, die ist lustig…

Mit dem Boot durch den Zoo? Habt ihr das schon mal erlebt? Wir, die Klasse 3a, schon und es war ganz toll. Am Freitag, den 8. Mai starteten wir mit zehn gut gelaunten Müttern (alle mit Kapitänspatent) und unserer Lehrerin Antje Dorn-Kuckert zu den neuen Erlebniswelten im Karlsruher Zoo. Nachdem wir in MeNuK-Unterricht viele Steckbriefe zu Tieren und Pflanzen verfasst hatten, waren wir nun neugierig auf Herkunftsländer, Lebensräume oder Vorkommen und Standorte anderer Tiere und Pflanzen. Schon die erste Station beim Karpfenfüttern faszinierte alle Kinder. Weiter ging es mit den vorwitzigen Erdmännchen und den Eisbären. Mit Hilfe der Zoopläne fanden wir auch schnell den Weg zu den Elefanten. (Karten zu lesen ist gar nicht so einfach) Wir kamen rechtzeitig zur Fütterung. Später sahen wir Flusspferde, Ponys und Strauße, Nasenbären (neues Gehege!), Löwen, Dromedare, Pfaue, Königspinguine und natürlich die Netzgiraffen mit Nachwuchs. Ganz im Baum versteckt saß ein roter Panda.
Doch der absolute Höhepunkt war die Bootsfahrt mit der Gondoletta. Wir fuhren durch die frühlingshafte Seenlandschaft zum Streichelzoo. Das dortige „Kontaktgehege“ machte seinem Namen alle Ehre, denn die Ziegen ließen nicht locker, sprangen an uns hoch und entrissen uns das Futter. Es war ein großer Spaß für alle. Zum Schluss durften alle noch einmal Gondoletta fahren, begleitet von fetten Karpfen und hungrigen Enten aller Art denn: Eine Seefahrt, die ist lustig…

Nach einer Vorlage von Florian Geisbauer

Was ist dein Lieblingsthema?

In den letzten Wochen durften die Schüler des Klasse 3b ihren Klassenkameraden einen Vortrag über ihr Lieblingsthema halten. Zur Präsentation gehörte auch ein Plakat.

Drei Kinder hielten zusammen ein sehr interessantes  Referat  über den Wilden Westen. Johannas Vortrag über Vulkane hätte noch stundenlang weitergeführt werden können, weil er so gut ankam. Felix erklärte den Unterschied zwischen Sternen und Planeten, er sprach dabei völlig frei, und alle hingen an seinen Lippen.

Nicols Lieblingsthema war Aquarien und Fische. Colin war ein wahrer Fachmann für die Entstehung bzw. Wirkung von Ebbe und Flut, wobei er nicht nur ein Plakat, sondern auch Anschauungsmaterial präsentierte. Raul zeigte sich als Kenner für die Kontinente.

Doch nicht nur naturwissenschaftliche Themen wurden präsentiert. Fabienne und Jakob berichteten z.B. vom Starlight Express.

Viele weitere Themen wurden vorgestellt, und egal, zu welchem Thema, die Vorträge waren alle sehr interessant, so dass die Klasse viel Neues kennen gelernt hat. Und es war auch eine spannende Erfahrung, vor den Mitschülern als Experte sprechen zu können.

Der Welttag des Buches

Am Dienstag, den 14.04.15 machte unsere  Klasse 4a mit unserer Klassenlehrerin Frau Seifried einen Ausflug zur Buchhandlung Abraxas. Dort angekommen begrüßte uns die Besitzerin Frau Hirsch. Gemeinsam schauten wir uns an, wie man am Computer Bücher bestellen und finden kann. Anschließend spielten wir ein Spiel, und das geht so: Wir teilten uns in Vierergruppen auf und bekamen einen Zettel, auf dem der Titel eines Buches stand. Dieses Buch mussten wir suchen und später den anderen erklären, wo wir es gefunden hatten. Als alle ihr Buch gefunden hatten, durften wir ein Weilchen selber lesen. Das fanden wir alle sehr nett von Frau Hirsch. Am Ende bekamen wir auch noch ein Buch geschenkt, nämlich „Die Krokodilbande in geheimer Mission“ von  Dirk Ahner. Dieses Buch lesen wir jetzt gemeinsam in der Klasse.
Der Ausflug in den Bücherladen war sehr schön für uns!

Bericht von Luisa Eifeler, 4a

Judo zum Schnuppern

„Judo macht Spaß!“ Darüber waren sich alle Thiebauthschüler einig, nachdem sie die Gelegenheit hatten, einen kleinen Judo-Schnupperkurs zu absolvieren.

Dazu waren an zwei Vormittagen Michael Mai und Patrick Ecker, Trainer beim TV 05 Bruchhausen, in die Schule gekommen. In allen zehn Klassen führten sie einen kleinen 45-minütigen Judo-Grundkurs durch.

Nach der Begrüßung und einem kurzen Aufwärmtraining durften die Kinder endlich auf die Matte. Zunächst wurde geübt, wie man sich im Judo korrekt mit einer kleinen Verbeugung begrüßt. Dann wurden die Füße und Beine sorgfältig gedehnt, dies ist im Judo zur Vorbeugung von Verletzungen unerlässlich.

Für Judo-Anfänger sind die wichtigsten Übungen zunächst die Fallübungen. Bevor man nicht weiß, wie man richtig fällt, ist es nämlich viel zu gefährlich, Wurftechniken auszuprobieren. Aus diesem Grund führte Michael Mai einige Fallübungen vor, die anschließend von den Kindern praktiziert wurden. Spannend wurde es dann, als die beiden Judoka den Schülern zwei  Würfe zeigten. Zum Abschluss durften sie alle mit einem Partner noch einen Haltegriff üben.

Viel zu schnell war die Schnupperstunde vorbei, aber wer Lust auf mehr Judo hat, kann sich gerne an den Verein wenden.

Herzlichen Dank an Patrick Ecker und Michael Mai für diese interessante und lehrreiche Einführung in den Judosport!

Aktuelles

Elternabende:

16.10.; 19.30 Uhr Klasse 1a, 1b

 

08.11.; 19.30 Uhr, Elternbeiratssitzung für gewählte Elternvertreter

 

13.11.; 19.30 Uhr;

für Schulanfängereltern 2019:

Elternabend zum Thema Schulfähigkeit

 

05.12.; 19.30 Uhr;

Schulkonferenz

Thiebauthschule
Pforzheimer Str. 20
76275 Ettlingen

 

Telefon Schule

07243 101330

 

Telefon Schulkindbetreuung

07243 1018923


Unsere Sekretariatszeiten

Unser Sekretariat ist während der Unterrichtszeiten wie folgt geöffnet:

Montag bis Freitag: 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr


Kontaktformular Schule

 

Kontaktformular Schulkindbetreuung

 

 

letzte Aktualisierung:

15.10.2018

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Thiebauthschule